Trennwand & Trennkeil

Trennkeil für ein duales Wasserbett

Trennkeil für ein duales Wasserbett

Trennkeil stoppt Bewegungsübertragung effektiver als eine Trennwand und verrutscht nicht. ...

Details
35,00 EUR
inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
Trennwand für duale Wasserbetten

Trennwand für duale Wasserbetten

Wenn Sie gern die volle Breite Ihres Wasserbettes zum Schlafen oder kuscheln ausnutzen, ist die Thermotrennwand genau das Richtige für Sie. Die Trennwand ist nicht spürbar, auch wenn Sie auf ihr liege ...

Details
35,00 EUR
inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
Lufttrennwand für duale Wasserbetten

Lufttrennwand für duale Wasserbetten

Die Lufttrennwand sorgt für eine geringere Schwingungsübertragung und ist trotzdem kaum spürbar! Je nach Füllmenge (Luft) ist die Lufttrennwand weicher oder härter und variabel an Ihr Liegegefühl anpa ...

Details
35,00 EUR
inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
angezeigte Produkte: 1 bis 3 (von 3 insgesamt)
Seiten: 1 

Ein duales Wasserbett-System beinhaltet immer eine "Trennung" zwischen den beiden Wassermatratzen. Diese Trennung verhindert das Verrutschen der Wasserkerne und je nach Wahl der Trennung auch die Schwingungsübertragung.

Trennkeil

Der Trennkeil besteht aus einem mit Stoff ummantelten Schaumstoff. Diese Art der Trennung, verhindert die Wärme und Schwingungsübertragung am effektivsten. Mit einem Trennkeil zwischen den Matratzen wird Ihr Partner nicht merken, wenn Sie sich im Bett umdrehen. Wenn Sie mittig oder quer im Bett liegen, ist der Trennkeil leicht leicht spürbar.

Trennwand

Die Trennwand besteht aus dem gleichen Vinyl wie die Wassermatratzen. Das Vinyl ist weich und nachgiebig, deshalb kann es bei der Trennwand zu Schwingungsübertragungen von einer auf die andere Wassermatratze kommen. Je stärker die Beruhigungsstufe, umso geringer die Übertragung der Schwingung. Die Trennwand ist absolut nicht spürbar wenn Sie auf Ihr liegen.

Lufttrennwand

Die Lufttrennwand ist das einzige, variable Trennsystem für Wasserbetten. Sie besteht ebenfalls aus Vinyl und muss wie ein Schwimmring aufgepustet werden. Dabei entscheiden Sie wie stark die Übertragung der Schwingung ist und ob Sie die Lufttrennwand spüren wollen. Weniger Luft in der Lufttrennwand bedeutet eine höhere Schwingungsübertragung und umgekehrt.