Ekomi Bewertungen für EWP Wasserbetten
TÜV GS geprüfte Sicherheit Wasserbetten
Versandkosten und Lieferzeit
Produktsuche im Shop:
Suche auf unserer Informationsseite:
Telefon: 05251 688 688 0

60% der Feuerwehrmänner sterben an den Folgen von Schlafdefizit – oder warum Schlaf so wichtig ist

Feuerwehrmänner leben von Natur aus gefährlich. Sie begeben sich bei vielen Einsätzen in Situationen, die lebensgefährlich sind. Dennoch sterben 60% von ihnen nicht an den Folgen eines Einsatzes, sondern an den Folgen von Schlafmangel. In einer aktuellen Studie wurden 7000 Feuerwehrmänner aus 60 verschiedenen Feuerwehr-Standorten untersucht. Das Ergebnis war erschreckend.

todesursache schlafmangel

Feuerwehrmänner haben neben einem riskanten Job ein sehr zerrissenes Leben. Sie schieben 24-Stunden Wechsel-Schichten und müssen auf Abruf ihre volle Leistung und Konzentration entfalten. Geregelten Schlaf bekommen sie selten. Ein Grund, so die Studie, dass 60% von ihnen an einem Herzinfakt oder in einem Verkehrsunfall sterben.

„Übermüdung“ ist nach „überhöhter Geschwindigkeit“ die zweithäufigste Unfallursache im Straßenverkehr dvr und wer jahrelang weniger als sechs Stunden pro Nacht schläft, erhöht sein Risiko für einen Herzinfarkt oder Schlaganfall deutlich sueddeutsche

Das Gefährliche am Beruf der Feuerwehr sind also nicht die Einsätze, sondern der regelmäßige Schlafmangel, der letztendlich zu einer chronischen Schlafstörung führt. Während der Untersuchung wurde bei 37% der 7000 Feuerwehrmänner bereits eine Schlafstörung festgestellt. Das sind immer hin 2590 Feuerwehrleute! Das üble daran ist, dass nur bei 20% derer eine Schlafstörung vor der Untersuchung von einem Arzt diagnostiziert wurde.

schlafstoerung

Die verbleibenden 63% ohne Schlafstörung sind also zu 80% akut gefährdet an einem Herzinfarkt oder in einem Verkehrsunfall zu sterben. Und alles nur, weil guter und ausreichender Schlaf von den Männern selbst, aber auch von Ihren Arbeitgebern unterschätzt wird. Zur Erinnerung: „Wer jahrelang weniger als sechs Stunden pro Nacht schläft, erhöht sein Risiko für einen Herzinfarkt oder Schlaganfall deutlich“…

Drum lasst uns alle jetzt in ein Wasserbett fallen und ausreichend gut schlafen, denn besser schlafen bedeutet auch besser leben!

Leave a Reply